Swing Alive

Ein tollkühner Tanzabend von Jochen Heckmann mit dem Ballett-Theater-Augsburg und dem Ensemble Swing tanzen verboten!

Swing Alive 1
Vergrößern
Swing Alive 2
Vergrößern
Swing Alive 3
Vergrößern
Swing Alive 4
Vergrößern

"Be alive and get the jive, you’ve got to learn how!"

Einen tänzerisch tollkühnen Blick zurück zum Swing wirft das Ballett des Theaters Augsburg gemeinsam mit Swing tanzen verboten! in der Spielzeit 2006/2007. Musiker und Tänzer verleihen der Augsburger Komödie das Ambiente eines schummrigen und brodelnden Jazzclubs.

"Jazz is a good barometer for freedom" behauptete kein Geringerer als Duke Ellington, der im Tanzabend Swing Alive mit dem Titel Caravan aus den späten 30er-Jahren vertreten ist.

Der Abend zeigt, dass sich so wunderbare Nummern wie "Java Jive" oder "In the Mood" einfach nicht mundtot kriegen lassen.

Besuchen Sie also den heißen Jazzclub, in dem ein Hauch Nostalgie und eine Prise Gefahr über der Szenerie schweben und eine Riesenportion heißer Lindyhop-Schritte und vieler origineller und originaler Swingstilistik raffiniert kombiniert mit zeitgenössischem Tanz und mitreißender Musik über die Bühne schwappen.

Theater Augsburg